US-2 - Unternehmerfrühstück bei der Biotrans GmbH

Unternehmerfrühstück bei der Biotrans GmbH

23.05.2023

Biotrans GmbH – Einfach hin und weg. Mit gutem Gewissen entsorgen.

Der Unternehmerverband US-2 und die Firma Biotrans GmbH luden am 23.05.2023 zu einem Unternehmerfrühstück ein und freuten sich über mehr als 20 Besucher nebst dem Bürgermeister Dimitrios Axourgos.
Die beiden Geschäftsführer Michael Müller und Dr. Stefan Moczala-Geppert sowie der Mitarbeiter der Firma Klaus Grieser führten in 3 Gruppen die Interessierten über das Betriebsgelände und gaben höchst eindrucksvolle Einblicke in ihr Unternehmen. Zu Beginn informierten sie über die Historie des 40 000 Quadratmeter großen Geländes - inklusive Waldfläche – wovon ca. 3 ha nutzbar sind. Das Kerngeschäft des 1991 gegründeten und familiengeführten Unternehmen ist die Entsorgung und Aufbereitung von Fenstern. Damals durch Altholzrecycling geprägt ist nun das Recycling von PVC das Herzstück der Firma und dies regional und überregional. Sie arbeiten Hand in Hand mit Handwerkern, welche dem Unternehmen jährlich eine Größenordnung von bis zu 20 000 Tonnen an Fracht vermitteln. Diese beinhalten ca. 6-7 Tausend Tonnen PVC. Michael Müller, Dr. Stefan Moczala-Geppert und Klaus Grieser beschrieben anschaulich die Arbeitsvorgänge ihrer mehr als 80 Beschäftigten. Diese sind für die sortenreine Trennung der Bauelemente (Separierung Holz, Plastik, Metall, Glas, …) zuständig und ermöglichen ein Recycling von 60-70% des PVC`s, welches wieder für die Herstellung von Fenstern verwandt wird. Die Biotrans GmbH ist als Entsorgungsfachbetrieb seit 1998 zertifiziert und darf auch Dämmung und Asbest lagern.
Sehr beeindruckt waren die Besucher von der eigenen Photovoltaik-Anlage mit 315 Kilowattpeak (kWp) – größte Anlage in Schwerte - und der geplanten Erweiterung um weitere 300 kWp. Dies wird bereits jetzt zu 30-40% als Eigenstrom genutzt. Viele Anwesende bekamen leuchtende Augen und hätten den Fahrer von einem der Elektro-Bagger gerne kurz vertreten.
Nach diesen höchst imposanten Eindrücken der Maschinen, Lagerhallen, LKW`s der eigenen Flotte, Lagerflächen für hunderte Container fand bei einem leckeren Frühstück ein reger Austausch über das Recycling sowie Privates und Geschäftliches statt.

 

Zurück